ZUTRITTSKONTROLLE

So kommt die Sicherheitstechnik an ihren Platz

So kommt die Sicherheitstechnik an ihren Platz

Haben wir die Planungen beendet, folgt die Installation der Anlage. Damit Einbruchmeldesysteme oder die Brandschutzmelder eine reibungslos funktionierende Einheit bilden, sind einige Arbeitsschritte vonnöten, die ein wenig Lärm und Staubentwicklung mit sich bringen: Ein geringer Preis für das hohe Sicherheitsniveau, das wir bieten. Der Aufbau der Einbruchmeldeanlage erfolgt in fünf festen Schritten.

Einbruchsicherheit in fünf Schritten

In der Bauanlaufbesprechung erläutern wir Ihnen unserer Vorgehensweise, klären Termine, besprechen mit Ihnen, wann die Materiallieferungen eintreffen sollen und weitere organisatorische Punkte. Es folgt die Verkabelung, die je nach Objekt, den größten Aufwand darstellt. Diesen Part übernehmen unsere Partnerfirmen. Anschließend installieren wir das Equipment; auch hier ist der Zeitraum je nach verwendeter Hard- und Software variabel. Eine kleine Anlage mit wenigen Features ist natürlich schneller aufgebaut als eine große Videoüberwachung in einem Unternehmen mit Zugangskontrolle. Mit der Inbetriebnahme nehmen wir eine Reihe von Tests vor. Anschließend erfolgt die Übergabe an den Kunden.

Diese Voraussetzungen müssen erfüllt sein:
  1. Stromversorgung 230V + B16 Leitungsschutzschalter (Nicht FI-überwacht)
  2. Netzwerkanschluss + Internetzugang
  3. SIM-Karte mit GRPS-Tarif
  4. Baufreiheit
  5. Entgegennahme von Materiallieferungen durch den Kunden

Ein wichtiger Punkt ist die Baufreiheit. Handelt es sich um einen Bestandsbau, müssen eventuell Kabelkanäle für die Verlegung gebaut werden. Das gleiche gilt für Revisionsöffnungen, die wir gegebenenfalls einarbeiten müssen.

Aufbau der Einbruchmeldeanlage nicht frei von Staub und Lärm

Beim Aufbau der Einbruchmeldeanlage handelt es sich um Bautätigkeit, was bekanntlich nicht ohne Verschmutzung und Lärm abgeht, vor allem, wenn Kabelkanäle verbaut werden müssen. Wir beziehungsweise unsere Partnerfirmen bemühen sich, die Belästigung durch die Arbeiten so gering wie möglich zu halten.

Zum Abschluss unserer Arbeit: Training und Dokumentation

Die Anlage steht, Videoüberwachung, Einbruchmeldeanlage, Zugangskontrollen und Branddetektoren sind in Betrieb genommen. Nun werden wir Sie genau in die Funktionen des Systems einweisen und schulen. Mit einer digitalen Dokumentation steht Ihnen stets ein Handbuch zur Verfügung. Falls Sie eine Fernabfrage per App benötigen, konfigurieren wir das System gerne für Sie.

Wartungs- und Servicevertrag

Wichtig: Denken Sie an den Abschluss eines Wartungs- und Servicevertrags, um sich die Gewährleistung über vier Jahre zu sichern.

Mehr erfahren
info@secfire.de

+49 3394 405 53 77