Einbruchmeldeanlagen

So kommt die Sicherheitstechnik an ihren Platz

Wenn jemand bei Ihnen versucht einzubrechen, möchten Sie (oder die zuständige Stelle) das so früh und zuverlässig wie möglich gemeldet gemeldet bekommen. Dafür sorgen wir für Sie.

Einbruchdetektion – ein Begriff, viele Optionen

So individuell Ihr Unternehmen ist, so vielfältig sind die Möglichkeiten, Einbruchsversuche technisch zu detektieren und weiterführende Schritte einzuleiten.

Ein kleiner Auszug unterschiedlicher Szenarien aus unserer Praxis:
– Eine kleine und günstige funkvernetzte Anlage mit Magnetkontakten und Bewegungsmeldern für eine Fahrschule
– Eine Einbruchmeldeanlagen mit verschiedenen Gruppen und Zeiten, deren einzelnde Bereiche jeweils andere Detektionsarten im Innen- und Außenbereich erfordern
– Eine komplexe Anlage, die mit anderen Sicherheitssystemen vernetzt und zur englischsprachigen Zentrale aufgeschaltet wird
– Eine VdS C zertifizierte Anlage mit direkter Polizeiaufschaltung in einem Objekt mit stark ehöhtem Sicherheitsrisiko
– Ein mit einer Videoüberwachung verbundenes System bei einem Logistikunternehmen, das einen großen Außenbereich überwacht und eine direkte Täteransprache über Lautsprecher ermöglicht, bevor diese überhaupt die Außenhaut erreichen
– Eine mehrschalige Detektion, die die Zaunanlage, den Außenbereich sowie die Außenhaut des Objekts einschließt und in bestimmten zusätzlich überwachten Räumen im Alarmfall den Ausstoß eines schützenden Nebels auslöst

Für diese höchst unterschiedlichen Szenarien stehen uns diverse technische Möglichkeiten zur Verfügung, für jeden Fall gibt es passende Bewegungsmelder mit verschiedenen Wirkprinzipien, Glasbruchmelder, Alarmdrähte, Erschütterungssensoren, Lichtschranken, Zaunüberwachungen, Druckmelder und einiges mehr.

Wir ermitteln Ihren Bedarf, stellen Ihnen mögliche Optionen vor, errichten das für Sie passendste Konzept, weisen alle Beteiligten fachkundig ein und unterstützen gern auch bei weiterführenden Maßnahmen.

info@secfire.de

+49 3394 405 53 77